Donnerstag, 1. Dezember 2016

Sweatkleid von Fadenkäfer

Hallo Ihr Lieben

jaaaa,....sorry!!
Eins habe ich noch!! 
Es tut mir ja wirklich leid, dass ich Euch heute nun schon das x. Kleid in Folge anbiete, aber was anders hatte ich im Herbst nicht genäht :-( 
Selbst jetzt sitze ich an meinem Weihnachtskleid dran-ABER ich habe am Wochenende immerhin schon mal Stoff für den Kibadoo Strickmantel und eine Roya aus Sweat zugeschnitten ;-)

Apropos Sweat, ich wollte ja auch eines der Kleiderschnittmuster dafür auf dem Markt testen und  begann also mit dem Sweatkleid von Fadenkäfer (gibt es auch so schön im Mu-Ki Set) . 
Als Stoff hatte ich mir einen Sommersweat vom Stoffmarkt rausgesucht, der allerdings an manchen Stellen Flecken hatte, die man erst später gesehen hat :-( -..ist mir jetzt schon 2-3x passiert-immer bei Stoffmarktstoffen! Mir ist schon klar, dass man teilweise für die Preise B-Ware bekommt, aber bei einem Stoff konnte ich die Hälfte nicht nutzen :-( Habt Ihr das auch schon gehabt, oder habe nur ich so ein "glückliches Händchen"?

So, zurück aber zum Kleid: Mit der Anleitung bin ich sehr gut zurecht gekommen, auch der  Tunnelzug war gut erklärt ( da hatte ich bei anderen Anleitungen etwas mehr Probleme) . Genäht habe ich die 38 und es passt sehr gut und ist bequem.



Seitdem ich Kleider trage, habe ich allerdings ein anderes Problem: Passende Schuhe und Strumpfhosen finden  !!!! Zudem ich mit Strumpfhosen eh auf Kriegsfuss stehe...die jucken, kneifen und sind halt einfach unbequem....der Hauptgrund, warum ich im Winter eigentlich nur Hosen trage (OHNE Strumpfhose drunter-egal wie kalt es ist..) Aber jetzt finde ich die Kleider halt sehr schön und möchte diese tragen, also muss ich wohl in den sauren Apfel beissen...
Bei den Schuhen ist es ähnlich. Bei diesem Kleid konnte ich, wo es noch warm genug war, flache Sneaker anziehen. Auch meine "Büro" Pumps würden passen, wenn es etwas schicker sein soll, aber jetzt wo es kälter ist, hatte ich echt ein Problem, da meine Stiefel nicht so wirklich dazu passten...Letztendlich habe ich relativ helle und flache Stiefeletten im Laden gefunden, bin damit aber auch nicht 100% glücklich und  mit der Strumpfhosenfarbe ist nach vor schwierig..... Hautfarben ist natürlich am besten-aber die ist eben auch net warm......
Mal schauen, ob ich hier noch was passendes finde....nicht, dass das Kleid deswegen als Schrankleiche endet!



Den Saum und die Taschen habe ich gecovert und an den Kordellöchern und -enden  ich zum 1. Mal mit Snapap gearbeitet. Ich hätte zwar auch noch Kunstleder da, bin mir aber nie sicher, wie sich das beim Waschen verhält??



So, und das waren jetzt die letzten Bilder von unserem Fotoshooting am hochsommerlichen letzten Septemberwochenende. Jetzt inzwischen alles grau und braun, der einzige Lichtblick ist in unserem Garten das Pampasgras-was in den nächsten Shootings als Motiv herhalten muss-am Feld wie hier ist es mir zu dieser Jahreszeit eindeutig zu ungemütlich ! Und beim nächsten Mal sieht Ihr KEIN Kleid-versprochen ;-)

liebe Grüsse
Larissa

SM: Sweatkleid von Fadenkäfer
Sommersweat Stoffmarkt 
verlinkt bei Rums


MerkenMerken

Kommentare:

  1. Liebe Larissa,
    tu dir keinen Zwang an, ich schaue mir auch das 173. Kleid noch gern an ;) Und so langsam kann man sich ja auch schon auf die Inspirationsreise für den Frühling 2017 machen!
    Steht Dir sehr gut Dein Sweatkleid!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Larissa, es ist toll geworden, dein Kleid! Ich hab den Schnitt auch schon daheim, aber aus Zeitgründen liegt der noch unbearbeitet im nähzimmer. Jetzt werd ich wohl loslegen, dein Kleid hat mich inspiriert! Lg Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Larissa! Steht dir sehr gut! Bei mir liegt der Schnitt auch schon zu Hause und morgen geh ich Stoff dafür kaufen. Ich bin gespannt ob es bei mir genauso gut sitzt wie bei dir!
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus. Mit dem Schnitt liebäugel ich auch.
    Als Strumpfhose kann ich dir die Leg Control 70 von Kunert empfehlen - die gibts in heller Haut und ist relativ warm. Ok, nicht zu vergleichen mit dickeren in schwarz oder so, aber ich finde es geht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Larissa, was für ein schönes Kleid! So vielseitig, einerseits mit den Sneakern und andererseits mit den Pumps, gefällt mir sehr gut. Ich trag auch sehr gerne Kleider, hab mir für die kälteren Monate extra zwei paar passende Stiefel gekauft. Das mit den Strumpfhosen kann ich verstehen. Ich bin momentan sehr zufrieden mit den blickdichten Modellen, alles andere wäre mir auch zu kalt.
    Ganz liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen