Sonntag, 17. April 2016

Frühlingstunika

Hallo Ihr Lieben

 heute möchte ich Euch meine Frühlingstunika von Lillesol & Pelle zeigen. Den Stoff dafür hatte ich schon im Sommer in meinen Ferien an der Ostsee erstanden, aber erst jetzt dazu gekommen ihn auch zu vernähen. Die süsse Tunika ist in A-Form und ich habe mich für die kurze Ärmelvariante entschieden. Eigentlich alles nicht so schwer, sollte man meinen....aber nicht, wenn man wie ich, mit Falten auf Kriegsfuss steht :-(. Irgendwie reicht meine Logik da nicht aus und jedesmal habe ich meine liebe Mühe mit aller Art von Falten...Letztendlich habe ich es doch hinbekommen, das Vorderteil in die Kellerfalte zu legen-aber so 100% liegt sie noch nicht->muss ich nochmal üben!
Und wie heisst es so schön: wenn einmal der Wurm drin ist....ich habe es doch glatt geschafft gleich 2x in die Ärmel zu nähen -natürlich mit der Overlock-so, dass ich ein schönes Loch drin hatte. Wäre das Loch nur im Ärmel gewesen, hätte ich einfach nochmal einen zugeschnitten, Stoff war noch übrig, aber nein, das Loch war im Vorderteil!
Fragt mich nicht, wie ich das geschafft habe.... Aber ein Glück habe ich ja noch meinen Plotter :-). Loch mit Zigzag zugenäht und Herz aus Glitzerfolie drauf und fertig.

Ausgeführt wurde das gute Stück jetzt an Ostern-leider hatte Hummelbrummel nicht sehr viel Lust aufs Fotografieren-Eiersuchen war natürlich viel interessanter :-)





liebe Grüsse
Larissa

Stoff: Hamburger Liebe Lucky Horses

Kommentare:

  1. Oh, was für eine süße Tunika! Und der Pferdestoff ist so toll!
    LG und einen schönen Sonntag!
    Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Durch deinen Kommentar bei Bine bin ich hier gelandet. Hübsch hast du genäht.
    Und du hast das Mädchen unkenntlich dargestellt. Das passt ja genau zu Bines Thema "anonym usw". Ich finde es absolut richtig so. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      also, mein Kids würde ich hier im www auch nicht zeigen-mache das ganz selten bei FB ud dann nur bei engen Freunden-hier auf dem Blog ist mir das einfach heutzutage zu riskant-zumal durch das Impressum ja eh leicht rausgefundne werden kann, wer wo wohnt-was mir eh nicht passt. Jetzt nicht, dass ich unbedingt so anonym sein will, aber es wird halt den falschen Leuten schon sehr leicht gemacht und wenn dann noch Bilder von den Kids drauf sind...? Aber das bleibt jedem selbst überlassen und klar sind Kinderfotos süsser mit Gesicht als abgeschnitten, aber eben-sooo öffentlich/offen bin ich halt (noch?) nicht ;-)

      lg
      Larissa

      Löschen