Mittwoch, 29. Juni 2016

bequeme Strandkleider

kann Frau ja eigentlich nicht genug haben, oder?

Nachdem ich ja schon hier das Strandkleid von Ki-ba-doo genäht habe, stiess ich auf die Strandperle von Fred von Soho und hatte auch gleich schon einen geeigneten Stoff vor Auge: einen wunderschönen , weichen Viskosejersey im maritimen Look, den ich vom Stoffmarkt mitgebracht hatte. 
Im Prinzip sind beide Kleider recht ähnlich vom Schnitt, die Strandperle hat einfach noch verschiedenen Ärmellängen mit dabei. Ich hätte im Nachhinein auch ein gut-sitzendes Oberteil nehmen, verlängern und einen Tunnelzug drauf nähen können-eigentlich...
ABER, da ich nicht viel rumdoktern möchte und mich immer über neue, verständliche Anleitungen freue, bin ich trotzdem froh die Strandperle gekauft zu haben. Es sind im E-Book auch verschiedene Saum(Krempeln, Schlitz) -und Ausschnittsvarianten (Rund, V und sogar Wasserfall) enthalten. Ich habe mich für die relative einfache entschieden: V-Ausschnitt, kurze Ärmel und aufgesetzter Tunnelzug. Ebenfalls ist im E-Book beschrieben, wie man das Kleid an seine Grösse anpassen kann-und das musste ich hier definitiv machen : Oberteil gemäss Masse in 38, Rock in 40 und da das ganze für die Standardgrösse von 168 cm ausgelegt ist-mussten bei mir 10 cm weg!




Also SM auf Höhe des Tunnelzuges geteilt und Ober/Unterteil getrennt zugeschnitten. Oberteil fertig genäht und probiert -passte sehr gut, aber eben zu lang, also gekürzt auf die Höhe, wo ich den Tunnelzug haben möchte und dann dort das Rockteil ohne Änderungen angenäht. Den Tunnelzug hab ich dann genau auf diese Naht gesetzt, so dass man sie kaum sieht (ausser da , wo ich doch etwas verrutscht bin ;-). Den Tunnel drauf zu nähen war eine ziemliche Friemelei, ein Glück gab es den Tip mit Stylefix...diese hatte ich zwar nicht hier, aber so etwas ähnliches (wobei ich immer noch nicht weiss, ob mein Textilklebeband vom Coop, sich rauswäscht? Also die eine Seite angeklebt, die andere mit Nadeln und so ging es dann ganz gut.


Eine Kordel hatte ich natürlich auch nicht da-also die Stoffreste in lange Streifen geschnitten und zu einem Kordelgürtel zusammen genäht. Da das ganze aber doch recht lange gedauert hatte und mir die Zeit davon lief, gab es am unteren Saum und den Ärmeln nur einen Rollsaum mit der Ovi-und der passt fast besser zu einem Strandkleid als schick gesäumt ;-)







Ich liebe meine Perle jetzt schon-mit Flips Flops zum Strand, mit Pantoletten/Sandalen und Schmuck auch mal fürs Büro oder Schicke . Jetzt muss einfach noch der Sommer kommen! ( also nicht nur 3 Tage Gastspiel) Naja, spätesten in den Sommerferien, die wir dieses Jahr 2 Wochen in Spanien verbringen werden, wird die Perle sicher oft zum Einsatz kommen :-)

Liebe Grüsse
Larissa


SM: Strandperle -Fred von Soho
Stoff: Viskosejersey vom Stoffmarkt
verlinkt bei MMM & AWS

Kommentare:

  1. Ich mag es sehr! Genau so etwas will ich mir heute auch noch nähen!
    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Total schön! Der Stoff passt perekt zu diesem Schnitt! Blau/weiß gestreift fined ich aber sowieso toll!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, fand ich eben auch, so richtig Sommer, Sand und Meer!
      lg
      Larissa

      Löschen
  3. Ein hübsches, unkompliziertes Kleid; schön finde ich, dass Ausschnitt und Tunnel dunkel abgesetzt sind.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Kleid! Deine Stoffwahl ist toll, wie dafür gemacht!
    LG Ulli

    AntwortenLöschen