Dienstag, 24. April 2018

Totenkopfalarm

***Post enthält Werbung***


Hallo Ihr Lieben

eigentlich stehe ich ja , ausser zur Fasnacht, nicht wirklich auf Totenköpfe und hätte auch nie meinen Girls ein Shirt damit gekauft oder genäht (da gibt es doch für die kleinen süssen 2-3 Jährigen bei gewissen Modeläden so einen Trend-zumindest war das bei uns damals so). 

Eigentlich...

*Werbung* aber als PiexSu zum Probeplotten ihres Butterflyscull aufrief, konnte ich nicht anders und musste mitmachen ;-)

Die Datei ist wunderschön, aber da sie sehr filigran ist, auch sehr herausfordernd! Vor allem das Entgittern braucht viel Zeit und Geduld- wenn man aber die richtige Folie hat, ist das richtig entspannend.

Hier habe ich eine normale Flexfolie genommen, ich weiss leider nicht mehr von wem-je "weicher" die Folie ist, desto einfach ist das Entgittern . 
Die Datei ist auf A4 ausgelegt und verkleinern sollte man auf keinen Fall, die kleinen Schmetterlinge gehen sonst verloren.

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Da hier alles wunderbar geklappt hatte, wurde ich mutiger und versuchte mein Glück mit der *Werbung* Effektfolie von Kreativmanufaktur Bayern. Hier war die ganze Sache schon etwas schwieriger mit dem Entgittern, da die Trägerfolie nicht sehr klebt und ich so doch einige Butterflys verloren habe... aber die Folie ist wunderschön und sieht je nach Lichteinfall komplett anders aus. Ich hatte die Folie in A4, würde sie aber für diesen Plott doch eher im grösseren Format nehmen und die Datei vergrössern, da sie echt hammermässig ausschaut


Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull


Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Plott, Plottedatei, Butterfly, Scull

Ich werde mir auf alle Fälle ich auch noch ein Shirt mit dem Butterflyscull machen-jetzt bin ich Totenkopf "angefressen" :-))

liebe Grüsse
Larissa


Plott: PiexSu Butterflyscull
Folie Glitzer Effekt : Kreativmanufaktur Bayern

Dienstag, 27. März 2018

Frühlingsgarderobe für die Couch

Hallo Ihr Lieben


nicht nur die Kids oder ich freuen uns über neue Klamotten-nein,  auch meine Couchkissen wollten mal wieder gewechselt werden.
Unser Wohnzimmer ist auf der einen Seite in einem leichten blau und auf der anderen Seite lachsfarben gestrichen-die Couch ist ein dunkles Creme-hier also passenden Stoff zu finden, ist nicht sooo einfach. Aber wie auch bei meinen alten Kissenbezügen bin ich hier wieder bei Stoff&Stil fündig geworden und die abstrakten Muster gefallen mir auch sehr gut-macht das ganze gleich etwas "moderner"







und so langsam klappt das auch mit dem Reissverschluss...;-)) (mit dem stehe ich nämlich auf Kriegsfuss-ein Grund warum ich hauptsächlich Jerseysachen nähe....)



liebe Grüsse

Larissa

Stoff: Stoff& Stil
verlinkt bei HoT, Creadienstag, Dienstagsdinge


Dienstag, 13. März 2018

Prima Priva

Hallo Ihr Lieben

eigentlich hatte ich mich langsam auf Frühling eingestellt und am Wochenende ist im Nachbardorf sogar das grosse Sonnenwendfest, was nur alle 3 Jahre stattfindet, mit dem grössten Feuerwerk der Schweiz. Tja,  das Ganze wird wohl ins Wasser, wenn nicht sogar in den Schnee fallen-denn hier soll es schon wieder nachts bis -5 Grad kalt werden.....
Bei diesem Wetter reizt es mich dann noch nicht wirklich, Frühlings-oder Sommersachen zu nähen...sondern eher noch ein paar wärmere Sachen, wie Hoodies etc. Wie passend , dass PiexSu ein neues Hoodie Schnittmuster veröffentlicht hat. Doch Priva ist nicht nur ein normaler Hoodie! Es gibt die Variante mit Schalkragen oder Kapuze, oder ganz normalem Ausschnitt.  Zudem wird der Pulli mit Wiener Nähten genäht, was v.a. bei der Damenversion hervorsticht . Und es gibt eine figurbetonte Version und eine legere. Schaut Euch die Probebeispiele an, hier sind wirklich die unterschiedlichsten Modelle zu sehen. 
Da mitten im Probenähen meine Overlock endgültig gestreikt hat, habe ich diesmal nur die Kinderversion (fertig)-genäht. Das erste Modell habe ich noch mit der Overlock genäht-und mich extrem geärgert, dass ständig der Faden gerissen, bzw Nadel gebrochen ist . Den Pulli für die Grosse habe ich dann mit der normalen Nähmaschine und dem Overlockstich genäht. Das ging zwar auch, aber wenn man 4 Jahre elastische Stoffe mit der Overlock genäht hat, kommt einem das Nähen mit dem Overlockstich bei der normalen eeeewig vor! (und ich musste viel bügeln...) 
Auch bei der Kinderversion ist der Schnitt eigentlich recht tailliert, da meine beiden das aber nicht soo mögen und grad wieder wachsen wie Unkraut, habe ich je eine Grösse grösser genäht und so passt das ideal. 







Die Wiener Nähte kann man schön mit der Cover betonen..


viel Bewegungsfreiheit :





Da sich bei diesem Pulli die Oli schon verabschiedet hast, und ich mit der normale Maschine genäht habe, habe ich auch gleich mal eine Fake-Covernaht ausprobiert-geht auch, aber braucht halt auch sehr lange....


und sie halten dem geschwisterlichen Gerangel stand...



Die neuen Schnitte erhaltet Ihr bei PiexSu, und das Video zu Anleitung, sowie ein extra Video zur  Anpassungen der Wiener Nähte bei YouTube. Wie bei PiexSu gewohnt, gibt es den Schnitt in 3 Passformen, aber manchmal ist eine Anpassung trotzdem leider doch noch nötig...

Wenn ich meine Ovi wieder haben, wollen die Girls noch eine Priva haben und ich werde  mir auf alle Fälle auch noch eine nähen und es ist auch noch eine Jungen/Herrenversion geplant-also wieder ein Schnitt für die ganze Familie :-)


liebe Grüsse aus dem verregneten, stürmischen und gar nicht frühlingshaften Schweizer Mittelland

Larissa


Schnittmuster: PiexSu Priva
Stoffe: Sommersweat-Alles für Selbermacher-leider derzeit ausverkauft






Dienstag, 27. Februar 2018

Hand Lettering-aller Anfang ist schwer

Hallo Ihr Lieben

Ich habe eine Sauklaue und ich kann nicht malen-daher habe ich 1 Regal voller Stempel mit Texten und Motiven-für alle möglichen Lebenslagen und Feste. 
Aber natürlich wie so oft, hat man den passenden Stempel nicht da, (das ist wie beim Stoff ;-)) entweder gefällt die Schrift zum Bild nicht, oder der Text ist zu klein . Aber wie gesagt-ich kann nicht schön schreiben oder malen... daher musste ich mich mit meinen Vorräten arrangieren-bis jetzt! 
Denn seit November habe ich eine neue Passion-das Handlettern! Warum gerade ich mir das ausgesucht habe, kann ich auch nicht verstehen-aber ich bin im Fieber. Inzwischen habe ich verschieden Arten von Papier und Stiften (ich wusste gar nicht, dass es so viele verschieden Arten von Finelinern gibt ;-).
Beim Lettern geht es ja einerseits um das Schriftbild (die Buchstaben werden übrigens nicht geschrieben, sonder gezeichnet ) aber auch um die Zusammenstellung der verschieden Schriften und Schmuckelemente. Derzeit über ich mich im Brushlettering und nebenher noch andere Schriften lernen. Inzwischen gibt es sehr viele Anleitungen und Tutorials im Netz zu dem Themas bei Mädchenkunst, bunte-Galerie, handletteringlernen oder natürlich bei Frau Hölle
Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch mal auf meinem Pinterestboard stöbern oder bei YouTube danach suchen.

Ich zeige Euch heute meine ersten Karten, die im Dezember entstanden sind. Inzwischen habe ich auch mehr Übung (und hier heisst es wirklich, üben, üben, üben!) und weitere Karten sind entstanden-die Möglichkeiten sind hier schier unendlich-vor allem in Kombination mit meinen Stempeln! (und das sind schon wieder fast zu viele Möglichkeiten, dass ich eigentlich schon wieder überfordert bin, was ich zuerst machen soll-doch ich will ja nicht jammern ;-)

Dies war eine Abschiedskarte für einen Arbeitskollegen




und für eine der Nachbarmädels, aussen alles Stempel


 Briefumschlag und Innen selber gelettert



 Wie gesagt, ich bin immer noch sehr am Üben , aber immerhin froh, dass ich die Karten innen jetzt auch etwas schöner gestalten kann, als nur mit meiner Sauklaue die üblichen Glückwünsche zu schreiben :-)

liebe Grüsse

Larissa

verlinkt bei Creadienstag & HoT




MerkenMerken