Donnerstag, 23. März 2017

mein erster Kuschelpulli

Hallo Ihr Lieben

sooo, bevor der Winter uns ganz verlässt,  zeige ich Euch heute noch den Kuschelpulli den ich für mich genäht habe-den für die Girls und für meinen Mann habe ich Euch ja hier und hier schon gezeigt.
Wie bereits im Post bei den Girls geschrieben, ist es bei uns im Haus immer recht warm, obwohl die Heizung auf Minimum steht-daher laufen wir drinnen meist nur im T-shirt oder dünnen Langarmshirts rum-auch im Winter. Die dicken Pullis werden dann nur getragen, wenn man doch mal lange draussen ist oder irgendwohin zu Besuch fährt, wo es eben nicht so warm ist wie bei uns ist. Da dies aber leider nicht so oft vorkommt, haben wir daher letztendlich nicht so viel Verwendung für diese Art Pulli, -ein Glück -so war ich wenigstens vom ganzen "Run" auf diverse Hoodie-SM's verschont geblieben...was nicht heisst, dass ich deswegen nicht auf andere Arten von Schnittmustern ausweiche ;-))

Wie auch beim Pulli für meine Mann, habe ich mir eine Kuschelsweat von Swafing rausgesucht -ein wunderschönes dunkleres Altrosé und als SM gab's wie schon bei den Mädels den Basic Raglan Sweater von Kibadoo mit Tubekragen. Genäht habe ich die Grösse 40.






Mein Cover hat auch mal wieder schön ohne Fehlstiche gearbeitet und als Plott gab's den schönen Spruch von Nestgezwitscher (Freebie :-)) 



und so habe ich auch endlich mal einen Kuschelpulli im Schrank-ich denk ich werde mir für unseren Ostsee-Urlaub im Sommer nach diesem SM einen Pulli aus einem schönen maritimen Sommersweat nähen-mal schauen, wo ich  so einen finde...wenn Ihr Tips habt-immer her damit :-)
Und hiermit hüpfe sich auch mal wieder rüber zum RUMS :-)

liebe Grüsse
Larissa

SM: Kibadoo-Basic Ragen Sweater 
Stoff: Kuschelsweat Swafing altrosé
Plott: Nestgezwitscher

verlinkt bei RUMS, Plotterliebe

Dienstag, 14. März 2017

PALouis-das erste Mal für meinen Mann

Hallo Ihr Lieben!

Ich nähe für meine Girls, für mich und ab und zu mal ein Kosmetiktäschchen für andere oder Homedeko-nur mein Mann, den habe ich noch nie benäht! Warum? Zum einen hat der Herr genügend Sachen im Schrank-zum anderen hat es mich dann doch immer vorm Stoffverbrauch gegraust ;-). Bei einer Grösse von XL/XXL wird da halt schon eine Menge Stoff benötigt und das kann dann schnell recht teuer werden. Nachdem ich aber dann für die Girls und für mich einen Kuschelpulli für die Skiferien genäht habe, dachte ich mir, es wäre doch mal Zeit auch meinen Mann zu benähen-denn einen Kuschelpulli mit Tubekragen hat er noch nicht!
Also bei der nächsten Gelegenheit ab in den Stoffladen (ca 45 km entfernt in D) und einen schönen schönen Kuschelsweat von Swafing inkl. Kordel geholt. Als SM habe ich mir E-Book PAlouis Kibadoo ausgesucht-das waren in der XXL (habe lieber etwas grösser genäht wegen dem Kuschelsweat, aus normalem Jersey würde sicher auch die XL reichen) ganz schön viele Blätter zum drucken und kleben....aber die Mühe hat sich gelohnt-der Pulli passt und gefällt :-)


schön mit den Ellenbogen -Patches-wobei der Position etwas zu weit unten ist..aber das stört ihn nicht



Das mit den Kordeln/Ösen und SnapPap als Verstärkung bekomme ich auch langsam hin


Und damit's nicht ganz so langweilig ist und ich meinen Plotter auch mal wieder benutz,  gab's einen Plott aus Fockfolie (passend weich zum Stoff ;-)

Mich freut',  dass der Pulli was geworden ist, passt und gerne getragen wird-auch wenn der Winter bei uns schon mehr oder weniger vorbei ist..naja, ein paar kühlere Abende wo er getragen werden kann, wird es ja dann noch geben-ansonsten im Herbst dann wieder ;-)

liebe Grüsse
Larissa

SM: Kibadoo PAlouis, Gr XXL
Plott: Flockfolie hellgrau, Dateien aus dem Silstore


Dienstag, 28. Februar 2017

Eine Schneemädchen-Fannie

Hallo Ihr Lieben

seitdem ich für mich Kleider nähe, darf ich für meine Jüngere auch ab und zu mal wieder ein Kleid nähen-sie eifert sonst her der Grossen nach, die nur in Jungssachen rumrennt...
Für die Schule wollte sie ein Kleid das nicht zu schick und verspielt ist und da ich mir ja schon 2 Fannies genäht habe (hier und hier) und das SM damals im Set gekauft hatte, entschieden wir uns dafür. Passenden Stoff hatte ich noch da und ein Plott  war relativ schnell gefunden und passte meiner Meinung nach perfekt auf ein  Winterkleid-Schneemädchden von Nikiko. Die Datei gab es beim AfS-Kalenderals Freebie und ich hatte mich gleich darin verliebt. Meine Tochter hat sich für die Variante mit dem Reh entschieden und ich hatte ein Glück noch passende Folie da...das ist ja immer das Problem...die Kiste voller Folien, aber dann nicht die Farben, die man braucht....

Das Kleid habe ich vorsichtshalber eine Nummer grösser genäht-bin bei diesem Sweat (von Buttinette) schon mal reingefallen, da er überhaupt nicht dehnbar ist...was dann beim Halsbündchen zum Problem wird. Daher habe ich hier diesmal den Halsausschnitt mit einen Beleg verarbeitet. Aufgrund der grösseren Grösse ist der Ausschnitt zwar immer noch etwas weit, aber das stört sie nicht so-nur die Mami, die Angst hat, dass sie sich erkältet (Loops werden kategorisch von der Kleinen abgelehnt...)

So genug gequatscht, hier kommt unsere Schneemädchenfannie 
(das Wetter war mal wieder grau und grau...:-(


mit praktischen Taschen 


macht jede Bewegung mit




und hier nochmal der Plott, ist der nicht süss?? 
Die Folie für die Haut ist in echt so ein helles gelb und das Reh und Schal/Schuhe leicht golden-bekomme die Farbe leider nicht besser hin...
Ich habe hier auch zum ersten Mal mehrfarbig bzw mit schwarzen Umrandung geplattet-war gar nicht sooo schwer...ok oben bin ich etwas verrutscht, aber fürs erste Mal bin ich zufrieden ;-)
Und die Folien haben schon einige Wäschen heil überstanden-nicht so wie bei meinen Sommertops



Mal schauen, ob ich Ihr noch ein Sommerkleid nähen darf-habe mir den nächsten Plott von Nikiko dafür schon geholt ;-))


Für mich komme ich so im Moment nicht wirklich zum nähen, es läuft einfach zuviel nebenher, Schule, Fasnacht und die weit verbreitete gemeine Grippe......hoffe, dass es ab März wieder besser wird und ich mit meiner Frühlings/Sommergarderobe anfangen kann. Ich habe noch viele offene Punkte auf meiner 
To Sew-Liste vom letzten Jahr-da brauch ich immerhin nix neues suchen ;-)) 

liebe Grüsse
Larissa

Stoff: Sweat von Buttinette
Plott: Schneemädchen von Nikiko/AfS



Dienstag, 14. Februar 2017

Fotoshooting mit Alpenblick

Hallo Ihr Lieben

Das Schweizer Mittelland , welches ich seit bald 9 Jahren meine Heimat nenne, ist im Winter vor allem für eines bekannnt- nein, nicht für seine idyllische Winterlandschaft, 
sondern sein dominierendes Grau in Grau...
Wie froh bin ich da, dass ich ein paar Tage die Woche " übern Berg" nach Basel zum arbeiten darf, denn hier gibt es zwar auch mal Hochnebel, aber nicht bis auf den Boden und  nicht wochenlang!

Umso toller ist es aber nach der Nebelzeit-der Blick, den man beim Verlassen des Autobahntunnels hat, ist unbezahlbar- bis weit hin ins Berner Oberland lässt es sich da blicken und bei guter Fernsicht oder Fön sind Eiger, Mönch und Jungfrau zum anfassen nah- ein Anblick der mich jedesmal für die grauen Wintermonate entschädigt! Ich liebe das Meer und brauche es auch mind. 1x im Jahr, aber meine Berge brauche ich noch viel mehr! Ich könnte mir nicht vorstellen irgendwo im Flachland zu leben, da würde ich wahrscheinlich eingehen ;-))

Will man allerdings im Winter diesen Blick haben, muss man etwas in die Höhe um dem Nebelmeer zu entkommen, ein Glück ist es von uns nicht ganz so weit-nach 5 min mit dem Auto auf den Berg, parken und ca 30-40 min durch den Wald über den teilweise doch recht steilen Wanderweg  gelangt man zur Höchi Flue und kann dann diesen Blick geniessen :








Und diese Kulisse bietet sich natürlich ideal für Fotoshootings an und so durften mussten meine Mädels ihre neuen Kuschelpullis vorführen.
Auf dem Stoffmarkt im Herbst hatte ich mich in weiser Voraussicht schon mal mit Kuschelsweat eingedeckt, bin aber erst in den Weihnachtsferien dazu gekommen, diese für den bald bevorstehenden Skiurlaub zu nähen.

Da so ein Pulli mit dicker Kapuze unter der Skijacke doch recht unbequem ist, gabs dafür halt einen gemütlichen Kuschelkragen, der nach Belieben hoch oder runtergekrempelt getragen werden kann.
Als SM habe ich Basic Raglan Sweater von Kibadoo ausprobiert und gleich noch eine Nr grösser genäht, so passt der Pulli hoffentlich noch nächstes Jahr :-)
Sehr praktisch finde ich hier die seitlichen Taschen, viel besser als diese Bauchtaschen, die immer so auftragen ;-)





Seht Ihr wie toll die Rehe glitzern? Meine Kleine liebt Rehe und dann noch in Glitzer und innendrin kuschlig weich- der Pulli wurde zum neuen Lieblingsteil erklärt! Das freut doch das Mamiherz!



Vor den Ösen am Kragen hatte ich etwas Muffe, hatte das doch bisher nie geklappt, aber dank dem Video von Anna- einfach nähen, und der Verstärkung aus dekorativem SnapPap , klappte es wunderbar und die Ösen halten nach wie vor wie Bombe :-). Inzwischen habe ich noch 2 weitere Pullis mit Ösen genäht und habe die Angst davor ein Glück verloren! Die Kordelenden habe ich erst Textilkleber am SnapPap festgeklebt und danach zugenäht- hier muss ich aber noch ein bisschen üben, damit das noch etwas schöner wird....

Die Grosse bekam natürlich auch einen Kuschelpulli, da sie ja nicht so aus Mädelzeug und Glitzer steht-gab's für sie die maritime Version und auch dieser Pulli wird sehr gerne getragen





Ich würde gerne noch ein paar mehr von den kuschligen Dingern nähen ( für mich und GG habe auch schon einen gemacht,) aber leider ist es bei uns im Haus, trotz Heizung auf Minimum, 
immer sehr warm ( 23/24 Grad) und wir können meist selbst im Winter drinnen im T- Shirt rumlaufen. Auch in der Schule ist es immer überheizt, so dass es vor allem der Grossen immer sehr schnell zu warm ist, daher würden diese viel zu wenig getragen werden...naja vielleicht folgt noch jeweils einer aus Sommersweat für unseren Ostseeurlaub im August- da oben weht ja immer ne steife Brise ;-)

Liebe Grüsse
Larissa


Stoffe beide vom Stoffmarkt : Dazzling Deers-off white/schwarz
                                   Sweat Anker grau meliert
SM: Kibadoo-Basic Raglan Sweater