Dienstag, 30. Januar 2018

Gipskerzen

Hallo Ihr Lieben

Jedes Jahr geht die Suche nach einer neuen Idee für selbstgemachte Weihnachtsschenke der Kinder für die Grosseltern, Göttis, oder sonstige liebe Menschen los. Im Laufe der Jahre haben wir hier natürlich auch schon einiges durch, von bemalten Kleiderbügel, bis Serviettenringe, bemalte Seifenspender und Kleenextücher-Verpackungen. Die letzten 2 Jahre kann die Geschenke dann eher von mir (genäht ;-). Dieses Jahr waren die Kids wieder dran und die Suche ging wieder los...fündig wurde ich dann bei Biene von waseigenes -ein toller Blog mit vielen Ideen, Anleitungen, Freies, tollen Rezepten oder einfach nur lustigen Geschichten-Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, falls Ihr sie noch nicht kennt!  
Zumindest entdeckte ich bei Ihr ein Gipsteelichtschale und bei Pinterest gab's das ganze auch aus Beton-diesen finde ich allerdings recht teuer im Anschaffungspreis (zumindest hier in der Schweiz) und da ich erstmal testen wollte, gab'svorerst nur Gips.
Luftballon auf die gewünschte Grösse aufblasen, umgedreht in einen Schüssel legen und ab geht die Matscherei-meine Girls hatten Spass daran :-). Den Ballon bis zur Hälfte mit mehreren Schichten Gips belegen, galt streichen. Das ganze haben wir dann 3-4 Tage trocknen lassen, draussen den Luftballon ganz vorsichtig oben am Knoten eingeschnitten  und langsam die Luft abgelassen-trotzdem staubt es ganz schön!  Innen wurde das ganze dann mit Acrylfarbe (Kupfer) bestrichen und noch etwas Glatter auf die feuchte Farbe, Teelicht rein-fertig. Das Kupfer glänzt wirklich wunderschön, aber natürlich kann man ja auch andere Farben nehmen.

Die Omi war begeistert und für den Sommer gibts eine grösser Version für mich aus Beton für die Terrasse!







liebe Grüsse

Larissa

verlinkt bei Creadienstag, HoT


MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen